Dienstag, 29. Oktober 2013

Ist ein Leben ohne Smartphone noch vorstellbar


Sind Sie auch einer von denen, die ihr Smartphone nicht aus der Hand legen? Immer und überall simsen, telefonieren und adden.

Dann ist dieser kurze Beitrag des Satiremagazin extra-3 ( www.X3.de ) vielleicht was für Sie.

VIDEO: "Leben ohne Smartphone" | extra 3 | NDR


Ein ähnliches Video gab es schon mal:
http://youtu.be/OINa46HeWg8


Montag, 28. Oktober 2013

Neue HD Dashboard-Kamera von Gembird für das Auto

GEMBIRD stellt mit der DCAM-005 eine neue Auto HD-Kamera vor, die mit einer Saugnapfbefestigung wahlweise an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett befestigt werden kann. Die neue GEMBIRD DCAM-005 ist ab sofort zum Preis von ca. 80 Euro im Handel erhältlich.

Bei der GEMBIRD DCAM-005 handelt es sich um eine leicht zu bedienende, so genannte „Dashcam“ („Dash“ vom englischen Dashboard = Armaturenbrett).

Das neue Modell DCAM-005 von GEMBIRD ist im robusten Metallgehäuse gut geschützt. Es zeichnet während der Fahrt automatisch Videos in hoher Qualität auf und speichert diese auf eine im Gerät befindliche, austauschbare Micro SD Speicherkarte. Ist der Speicherplatz voll, beginnt die Kamera mit der Speicherplatzbelegung von vorne - die bereits gespeicherten Daten werden mit den neuen überschrieben.

Leistungsdaten:
Ohne Interpolierung verfügt die Kamera über eine echte 720p Auflösung mit Interpolierung über eine 1080p HD Auflösung. Zusätzlich zum 140° Weitwinkelobjektiv mit 4-fachem Zoom, verfügt die Dashcam DCAM-005 vom GEMBIRD über ein integriertes Mikrofon und eine Nachtsichtfunktion. So sind Aufnahmen rund um die Uhr – vollkommen unabhängig von den vorhandenen Lichtverhältnissen - möglich. Sowohl die Installation im Fahrzeug, als auch die Bedienung der Dashcam ist kinderleicht. Einmal installiert, beginnt sie automatisch bei Start und Bewegung des Fahrzeugs mit der Aufnahme. Das sorgt dafür, dass die Kamera bei jeder Fahrt eingeschaltet ist und alles aufzeichnet. Am integrierten 2,7 Zoll großen Bildschirm kann das aufgezeichnete Video live oder bei Bedarf auch bereits gespeicherte Daten angezeigt werden.

Videobeweise
Durch den im Gerät vorhandenen Beschleunigungssensor (G-Sensor) werden die Daten im Falle eines Unfalls so abgespeichert, dass sie nicht überschrieben werden können. Diese Filmsequenzen helfen möglicherweise bei der Rekonstruktion eines Unfalls und können ggfs. bei der Klärung der Schuldfrage eine wichtige Rolle spielen.

In Russland ist der Einsatz von Dashcams heute schon sehr verbreitet, denn das Mitführen von Auto-Kameras birgt viele Anwendungsmöglichkeiten: Die Aufnahmen können nicht nur dazu dienen die Schuldfrage bei einem Unfall zu klären oder Polizei-Kontrollen zu dokumentieren, sie können auch genutzt werden, um schöne Landschaftsaufnahmen festzuhalten. Allein der Vielzahl der in Russland eingesetzten Dashcams ist es zu verdanken, dass es so viele Bilder und Videos vom Meteoriteneinschlag im Februar diesen Jahres in Russland gibt.

Achtung Weihnachtsgeschenk-Tipp!
Für die Aufnahme von sonstigen ungewöhnlichen Ereignissen am Himmel ist die DCAM-005 immer ein nützlicher Begleiter. So ist die DCAM-005 ist als praktisches Weihnachtsgeschenk prädestiniert.

Zum Lieferumfang der GEMBIRD DCAM-005 gehört neben einem Kfz-Ladekabel, über das der integrierte Akku jederzeit aufgeladen werden kann, auch ein USB-Kabel, mit dem sich die aufgezeichneten Videos bequem auf den PC übertragen lassen.
Nähere Produktinformationen sind unter www.gembird.de zu finden.

Bezugsquelle für Privatkunden: www.elv.de

Quelle: Gembird Deutschland GmbH

Freitag, 18. Oktober 2013

Diebstahlsicherung für Photovoltaik-Anlagen mit QR-Codes

Die SecondSol GmbH (Meiningen) hat eine Diebstahlsicherung für Photovoltaik-Anlagen entwickelt. Sicherheitsetiketten von PV Diebstahl weisen darauf hin, dass Photovoltaik-Module und -Wechselrichter über einen QR-Code in einer Datenbank registriert sind und sich ein Diebstahl deshalb nicht lohnt.



Viele Solarstromanlagen sind nur unzureichend gesichert
Jedes Jahr werden in Deutschland Photovoltaik-Module und Wechselrichter im Millionenwert gestohlen, da viele Anlagen nur unzureichend oder gar nicht gesichert sind. „In den meisten Fällen haben es die Diebe dabei auf Photovoltaik-Anlagen abgesehen, die außerhalb besiedelter Gebiete liegen und schlecht einsehbar sind“, sagt Frank Fieder vom Photovoltaik-Zweitmarkt SecondSol, der auch PV-Diebstahl ins Leben gerufen hat.
Das neue Kennzeichnungssystem besteht aus schwer ablösbaren Sicherheitsetiketten, auf die ein QR-Code mit fortlaufender Nummer aufgedruckt ist. Wurden die Etiketten auf einem oder mehreren PV-Modulen oder Wechselrichtern angebracht, können diese in der Onlinedatenbank von PV Diebstahl mit dem Anlagenstandort und den dazugehörigen Seriennummern registriert werden. „Eine Markierung an Produkten schreckt Täter ab, da diese wissen, dass sich registrierte Produkte schlecht verkaufen lassen“, so Fiedler.



Gestohlene PV-Module können über die QR-Codes wiedergefunden werden
Falls es dennoch zu einem Diebstahl kommt, könnten die Module über die QR-Codes wiedergefunden werden, da die Datenbank von PV-Diebstahl den Installationsort anzeigt. Auch wenn Täter das Etikett entfernen, bleiben die Module gekennzeichnet, denn das „Checkboarder“-Etikett hinterlässt ein Schachbrettmuster auf dem Produkt. Polizei oder Sicherheitsdienste könnten dann auf PV-Diebstahl über die Seriennummer des Produktes den Installationsort ermitteln.
Die Sicherheitsetiketten können über die Internetseite von PV Diebstahl bezogen werden. Zusätzlich bietet das Diebstahlregister Warnschilder in der Größe 20x30 cm an. An Betreiber von Solarparks könnten auch Sonderetiketten mit einer festen QR-Nummer geliefert werden, betont SecondSol.

Link: PV Diebstahl, das Diebstahlregister für mehr Sicherheit in der Photovoltaik

Quelle: SecondSol

PUMATRAC die erste Fitness-App für iPhone von PUMA

PUMA hat mit PUMATRAC eine neue Fitness-App für Jogger auf den Markt gebracht. Die App ist derzeit nur für iOS (iPhone, ab iOS 6) erhältlich.



Die App zeigt Ihnen die Zeit und die aktuell bisher gelaufenen Kilometer. Am Ende des Laufs wird für den Läufer ein Score ermittelt mit dem man sich mit anderen Läufern vergleichen kann. Des weiteren können Sie die bisher verbrannten Kalorien sehen. Um Ihre gelaufene Strecke nochmals zu betrachten, ist eine Karten-Funktion integriert. Ein eingebauter MP3-Player rundet den Funktionsumfang der App ab.

Besonderheit: die App lässt sich auch, wie Runkeeper, mit der Pebble Smartwatch koppeln. Dort kann dann auch die Zeit und Distanz abgelesen werden.


Die App kann kostenlos aus dem iTunes App-Store geladen werden ( Link ). Leider gibt es die Anwendung nur in englischer Sprache.
Mehr Informationen zur App gibt es hier: www.puma.com/pumatrac

Hier noch ein Demo-Video von der DailyAppShow:


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Tootsie - die nachhaltige grüne iPad Hülle

Papernomad stellt vor: Tootsie – ein smartes Folio für iPad und iPad mini, hergestellt aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen und ökologisch sowie sozial verantwortungsvoll produziert.

Taschen und Hüllen von Papernomad sind auf die persönlichen Bedürfnisse moderner Nomaden ausgerichtet: Identität, Mobilität und Nachhaltigkeit. 

Papernomad-Etuis für iPad und iPhone lassen sich beschreiben, bedrucken, bestempeln und bekleben – eine Leinwand für kreativen Ausdruck. So erzählt jede Hülle die Geschichte ihres Trägers und wird durch den täglichen Gebrauch zu einem besonderen und persönlichen Unikat - genau wie deren Besitzer.

Papernomad Produkte werden aus einem patentierten Papierverbundmaterial handgefertigt - ein Sandwich aus mehreren Schichten Papier und einer Bio-Polymer-Membran. Durch das Zusammenwirken der einzelnen Materialien sind die Papernomad Hüllen für elektronische Geräte nass- und reißfest. Die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Produkte belegen Papernomad's Anspruch auf ökologisch sowie sozial verantwortungsvolles Handeln.

Neben der widerstandsfähigen Außenhaut, die zu kreativem Ausdruck einlädt, hat Tootsie eine weiche Innenseite aus Wollfilz um das iPad zu schützen und einen Hanfgurt mit eingearbeitetem Magnet als Verschluss. Mit wenigen Handgriffen laesst sich das Folio in einen Ständer verwandeln zum Filme schauen oder eMails tippen. Tootsie benötigt keinen Plastikrahmen um das iPad aufzunehmen – stattdessen wird das Gerät durch zwei Laschen und einer Magnetleiste sicher fixiert.

Die Preise beginnen bei ca. 26 EUR für das iPhone und enden bei ca. 40-48 EUR für das iPad (Sleeve/Folio).

Hinter der Papernomad GmbH mit Firmensitz in Wien steckt ein junges und internationales Team. Zwei kreative Köpfe, die sich gefunden haben, um ihren Traum zu verwirklichen: der australische Produktdesigner Christoph Rochna und sein Freund Mario C. Bauer, der das Projekt mit seinem wirtschaftlichen Talent steuert.

Video: Making of

Quelle: Papernomad GmbH

P.S.
Die Homepage ist alles andere als intuitiv. Nach dem laden des Intro, muss man mit der Maus die Seite nach rechts, links, unten u. oben bewegen!

Montag, 14. Oktober 2013

Gratis - 10.000 Office-Vorlagen von Franzis für jeden Anlass

In einer Sonderaktion bietet der Franzis Verlag 10.000 fertig formatierte und auf die Office Programme Word, Excel, PowerPoint und Outlook abgestimmte Vorlagen zum kostenlosen Download an. 


Hilfe bei Schreibblockaden - Text- und Formatvorlagen für den Alltag
Die Vorlagen für unterschiedlichste Ansprüche aus dem privaten und beruflichen Alltag erlauben eine schnelle Lösung bei der Formatierung und rethorischen Formulierung von Texten für Referate, Visitenkarten, Kondolenzschreiben oder Einladungen, Glückwünsche, Hochzeitsschreiben, Anträgen oder offiziellen Schreiben, wie auch bei der Erstellung von Lebensläufen und vieles mehr.

Ein mitgelieferter Dokumentenbrowser erlaubt einen schnellen Überblick, um das richtige Schriftstück oder Format für den jeweiligen Anspruch herauszufinden.

Preis und Verfügbarkeit
Das Franzis Paket „10.000 Vorlagen für Office 2010“ ist ab sofort als kostenloser Download unter www.franzis.de/office-vorlagen-free verfügbar. Die Aktion ist in vier Teile gegliedert und wird im 14-tägig freigeschaltet.

Inhaltsauszug und Überblick
Word - 6000 Vorlagen für Anschreiben, Einladungen, offizielle Schreiben, geschäftliche Design-Sets, Schriftverkehr, Formulare, Organisation, Infos, Pläne, Listen, Aushänge, Anzeigen, Etiketten, Bestellungen, Beschwerden, Gutschriften, Quittungen, Rundschreiben, Visitenkarten, Grüße, Urkunden, Kalender u. v. m.
Excel - 2000 Vorlagen für Tabellen, Diagramme, Listen, Formulare, Bestellungen, Kalender, Bestätigungen, Rechnungen, Personal, Finanzen, Sekretariat, Haushalt, Kfz, Kommunikation, Organisation, Reise, Verein, Sport u. v. m.
Powerpoint - 1000 Vorlagen für Präsentationen, Schulungen, Seminare, Aushänge, Infos, Vorstellungen, Veranstaltungen, Referate u.v.m.
Outlook - 1000 Vorlagen für private oder berufliche E-Mails in passender Formulierung und Ausdrucksstärke

Der Download ist in vier Teilen unterteilt, die 14-tägig freigeschaltet werden.


Samstag, 12. Oktober 2013

Neues Bluetooth-Stereoheadset BackBeat GO 2 mit innovativer Ladetasche

Zur IFA 2013 präsentiert Audioexperte Plantronics das neue BackBeat GO 2 mit innovativer Ladetasche.

Die nächste Generation des erfolgreichen Bluetooth®-Stereoheadsets ist der perfekte Begleiter für den aktiven und mobilen Lifestyle. Mit dem schnurlosen BackBeat® GO 2 können Nutzer Anrufe entgegennehmen, ihre Musik streamen oder Filme genießen und bequem zwischen diesen wechseln.

Dank bester Audioqualität, einem cleveren Energiemanagement und vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten sorgt das In-Ear-Headset für das ultimative Multimedia-Vergnügen unterwegs. Eine zusätzliche Lade- und Aufbewahrungstasche liefert zudem maximale Hör- und Sprechzeit.

AUSSTATTUNG 
• Erstklassige Soundqualität mit sattem Bass, klaren Höhen und natürlichen Mitteltönen
• Leichtes und kompaktes Design
• Praktische Ladetasche liefert zwei zusätzliche Akkuladungen und verlängert die Hör- und Sprechzeit um bis zu 10 Stunden
• P2i Nanobeschichtung schützt gegen Beschädigung durch Schweiß und Feuchtigkeit
• DeepSleep™-Funktion verlängert die Akkulebensdauer um bis zu sechs Monate
• Benutzerkomfort: Inline-Regler ermöglicht einfache Anrufannahme und -beendigung sowie bequeme Steuerung von Lautstärke und Musikauswahl 
• Noise-Cancelling-Mikrofon filtert Hintergrundgeräusche heraus
• Sprachansagen informieren über den Akkustand und Verbindungsstatus
• Für iPhone-, iPad und Android-Nutzer: Akkustand-Anzeige im Display informiert über aktuellen Ladestand des Headsets
• 2-in-1-Ladekabel für gleichzeitiges Aufladen von Headset und Smartphone
• Verfügbar in Weiß und in Schwarz

VERFÜGBARKEIT UND PREIS 
Das BackBeat GO 2 mit Ladetasche ist ab sofort für 99 Euro (UVP inkl. MwSt.) und ohne Ladetasche für 89 Euro (UVP inkl. MwSt.) bei ausgewählten Händlern erhältlich. Das Headset gibt es jeweils in Schwarz und Weiß. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.plantronics.com.

Quelle: Plantronics

Freitag, 11. Oktober 2013

Kostenlose Webinar-Training-Serie

Besuchen Sie noch Webinare?

Wie viele Einladungen zu Webinaren bekommen Sie täglich, wöchentlich?
Wie viele Webinare haben Sie in den letzten Tagen, Wochen oder Monaten besucht?
Wissen Sie warum so viele Webinare Tag für Tag veranstaltet werden?
Antwort: Webinare können, was nur Webinare können!


Und was Webinare noch können, außer sehr profitabel zu sein, zeigt Ihnen der Kollege Roland Varduhn -  Webinarmanager und Webinar-Profi in seiner Webinar-Trilogie.

Hier können Sie sich gleich kostenlos anmelden:  www.afoma.de/schulung/webinare

Folgende Fragen wird Roland in den 3 Live-Webinaren für Sie beantworten:

• Sind Webinare schon tot?  Ist die sogenannte Webinarmüdigkeit nur ein Mythos?
• Welche Fehler zur Zeit im Markt in Webinaren gemacht werden ?
• Wie das „Inhalte-Vakuum“ Webinare zerstört und das Publikum vertreibt.
• Warum die Lücke zwischen erfolglosen und erfolgreichen Webinaren immer größer wird?
• Was sind die Kernelemente eines erfolgreichen Webinars?
• Warum gute Webinare funktionieren und warum Webinare erst der Anfang sind?
• Warum Sie als Internet Marketer ein (Verkaufs-) Webinar brauchen?
• Wie Sie mit Webinaren Produkte oder Dienstleistungen auf den Markt bringen und verkaufen, die noch gar nicht existieren?
• Welche Struktur und Sequenz ein Verkaufswebinar heute haben muss, damit das Publikum gerne kauft?

Sie erfahren sogar wie Sie von Webinaren profitieren können, auch wenn Sie keine Liste, kein Produkt und noch nicht einmal eine Webseite haben!

P.S.
Übrigens: In der Webinar-Trilogie wird nichts verkauft - stattdessen geballtes Praxis-Know-how zum Mitnehmen.
Jetzt anmelden: www.afoma.de/schulung/webinare

Quelle: AFOMA - Akademie für Online-Marketing

Die Revolution im Onlinebanking-Markt verspricht das Startup Avuba aus Berlin

Ärger mit den Banken? Das neue Avuba Girokonto verspricht Besserung!


Eines der neuesten und vermutlich auch ambitioniertesten Startups will Avuba sein.
Das Team um Co-Founder Jonas Piela (ehemals CTO bei Suxeedo) und Oliver Lukesch (ehemals CEO von Weavly) hat sich zur Aufgabe gemacht, das Girokonto zu schaffen, das die “Kunden lieben”.

Außer einer Landingpage ist davon noch nicht viel zu sehen. Die aber verspricht schon einiges: Teil des angeblich 6,99 € / Monat bepreisten Angebotes sollen Kredit- und EC-Karte sein sowie das damit verbundene weltweit kostenlose Geldabheben. Zudem kommt das Konto mit einer Mobile-App, mit der sich Überweisungen genauso einfach erledigen lassen, wie das Prüfen des aktuellen Kontostandes und das Anzeigen der eigenen Ausgaben aufgespalten nach Kategorien. Insbesondere das letzte Feature der Mobile-App könnte für alle diejenigen interessant sein, die bereits ein eigenes Haushaltsbuch führen und sich für ihre Ausgaben interessieren. Schließlich will Avuba die verstaubte Banken-Bürokratie bekämpfen, indem sie mit einer Verfügbarkeit des Kontos innerhalb von 24 Stunden nach Eröffnung und bedingungslosem Concierge-Service prahlen.

Gefragt nach der Motivation des Teams sagt Jonas Piela: “Die Bankenbranche hat seit 20 Jahren keine Innovationen mehr gesehen und wir sind der Überzeugung, dass sich das ändern muss.”

Avuba will dieses Ziel erreichen, indem sie über das Girokonto hinaus weitere Innovationen anbieten wie Peer-to-Peer oder Group-Payments. Auch einfacher Zugriff für Entwickler nach dem Vorbild von Stripe und sogar Bitcoin sollen auf der Agenda sein.

Dass auch diese Idee nicht neu ist zeigen Beispiele aus den USA wie Simple oder GoBank. Insbesondere Simple hat in letzter Zeit mit Zahlen auf sich aufmerksam gemacht. Nach eigenen Angaben betreut das Unternehmen aktuell 40.000 Kunden und schiebt 1 Milliarde USD pro Jahr hin und her. In Europa ist zudem mit Numbrs ein weiterer Player unterwegs, der Banking einfacher machen will und bereits in der Vergangenheit mit eine vergleichsweise großen Seedfinanzierung in Erscheinung getreten ist.

Wer eines der Konten bekommen möchte, muss sich aktuell noch über die Webseite auf der Warteliste eintragen. Wir haben aber gehört, dass die ersten Konten in den nächsten Wochen herausgegeben werden und dann weitere im Verlauf des Jahres folgen werden. Wieviele Konten genau vergeben werden ist noch unklar und selbst Jonas Piela ist unsicher: “Wir arbeiten hart daran, so schnell und so viele Konten wie möglich zu vergeben und geben alles um aktuelle Anfragen bis Ende 2013 zu bedienen. Gleichzeitig haben wir aber bereits mehr Nachfrage als Konten im ersten Schritt und müssen daher insbesondere auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit aufpassen.”

Dass Avuba eine der ambitionierteren Missionen verfolgt ist klar. Jetzt liegt es aber an ihnen ihre vollmundigen Versprechungen zu halten. Das erste Feedback werden wir sicherlich in den nächsten Wochen und Monaten erhalten, sobald die ersten Konten eingerichtet und freigegeben sind.

Quelle (Text, Bild): Avuba ( www.avuba.de )

50 bewährte Google+ Tipps aus dem Alltag


Job-TIPP: Outfitberater (m/w) bei TOM TAILOR in Wertheim Mehr Info: https://tom-jobs.de/job/outfitberater-bei-tom-tailor-in-wertheim/ ...