Freitag, 18. Oktober 2013

Diebstahlsicherung für Photovoltaik-Anlagen mit QR-Codes

Die SecondSol GmbH (Meiningen) hat eine Diebstahlsicherung für Photovoltaik-Anlagen entwickelt. Sicherheitsetiketten von PV Diebstahl weisen darauf hin, dass Photovoltaik-Module und -Wechselrichter über einen QR-Code in einer Datenbank registriert sind und sich ein Diebstahl deshalb nicht lohnt.



Viele Solarstromanlagen sind nur unzureichend gesichert
Jedes Jahr werden in Deutschland Photovoltaik-Module und Wechselrichter im Millionenwert gestohlen, da viele Anlagen nur unzureichend oder gar nicht gesichert sind. „In den meisten Fällen haben es die Diebe dabei auf Photovoltaik-Anlagen abgesehen, die außerhalb besiedelter Gebiete liegen und schlecht einsehbar sind“, sagt Frank Fieder vom Photovoltaik-Zweitmarkt SecondSol, der auch PV-Diebstahl ins Leben gerufen hat.
Das neue Kennzeichnungssystem besteht aus schwer ablösbaren Sicherheitsetiketten, auf die ein QR-Code mit fortlaufender Nummer aufgedruckt ist. Wurden die Etiketten auf einem oder mehreren PV-Modulen oder Wechselrichtern angebracht, können diese in der Onlinedatenbank von PV Diebstahl mit dem Anlagenstandort und den dazugehörigen Seriennummern registriert werden. „Eine Markierung an Produkten schreckt Täter ab, da diese wissen, dass sich registrierte Produkte schlecht verkaufen lassen“, so Fiedler.



Gestohlene PV-Module können über die QR-Codes wiedergefunden werden
Falls es dennoch zu einem Diebstahl kommt, könnten die Module über die QR-Codes wiedergefunden werden, da die Datenbank von PV-Diebstahl den Installationsort anzeigt. Auch wenn Täter das Etikett entfernen, bleiben die Module gekennzeichnet, denn das „Checkboarder“-Etikett hinterlässt ein Schachbrettmuster auf dem Produkt. Polizei oder Sicherheitsdienste könnten dann auf PV-Diebstahl über die Seriennummer des Produktes den Installationsort ermitteln.
Die Sicherheitsetiketten können über die Internetseite von PV Diebstahl bezogen werden. Zusätzlich bietet das Diebstahlregister Warnschilder in der Größe 20x30 cm an. An Betreiber von Solarparks könnten auch Sonderetiketten mit einer festen QR-Nummer geliefert werden, betont SecondSol.

Link: PV Diebstahl, das Diebstahlregister für mehr Sicherheit in der Photovoltaik

Quelle: SecondSol

Kommentar veröffentlichen

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt in Walldürn gesucht

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt (m/w) ► Wer sucht? Getränke Löhr ► Wo arbeiten? #Walldürn ► Welcher Bereich? #Teilzeit ► Anforderun...