Donnerstag, 8. Januar 2015

Windows 7 Support wird eingestellt

Microsoft stellt den Support für Windows 7 ein.

Ab dem 13. Januar 2015 wird es keine neuen Features und Fehlerkorrekturen für das beliebte Betriebssystem mehr geben, lediglich Sicherheitslücken werden weiterhin gestopft.

Noch sind Windows-7-Nutzer aber trotzdem auf der sicheren Seite: Die gewohnten Sicherheitsupdates für das nach wie vor extrem populäre Betriebssystem wird Microsoft im Rahmen des "Extended" Supports noch bis zum 14. Januar 2020 regelmäßig veröffentlichen.

Allerdings erhalten nur User mit installiertem Service Pack 1 die Updates. Sollten Sie das Service Pack 1 noch nicht installiert haben, so können Sie es kostenlos aus dem Downloadbereich von CHIP.de herunterladen.

Wer bereits auf Windows 8 umgestiegen ist, braucht sich momentan keine weiteren Gedanken mehr machen.

Doch auch der Nachfolger für Windows 8 steht bereits in den Startlöchern: Windows 10 wird voraussichtlich Mitte 2015 veröffentlicht.

Bis es soweit ist, können sich interessierte User anhand der Windows 10 Technical Preview ein Bild von Microsofts neuem Betriebssystem machen.

Für den Umstieg von Windows 7 auf 10 gibt es einen Praxis-Tipp von CHIP in Form eines Videos.

Video: Windows 7 auf Windows 10 upgraden - Praxis-Tipp

Video: Windows 7 auf Windows 10 upgraden - Praxis-Tipp


Kommentar veröffentlichen

Anlagenmechaniker SHK (m/w) bei KUHN GmbH in Höpfingen gesucht! ► Wer sucht? KUHN GmbH Technische Anlagen ► Wo arbeiten? #Höpfingen #NOK...