Freitag, 15. Mai 2015

Lily- die erste selbstfliegende Kamera-Drohne der Welt

Lily ist die weltweit erste Flugdrohne, die ganz ohne Fernsteuerung auskommt. Vor allem filmbegeisterte Sportler dürften sich für den Quadrocopter interessieren.


Lily verbindet sich über ein mitgeliefertes GPS-Armband und folgt dem Träger des Bandes daraufhin auf Schritt und Tritt. 



Ein integrierter Beschleunigungssensor erkennt, wenn der Nutzer springt und passt die Höhe der Drohne entsprechend an. Mithilfe einer App ( für iOS + Android ) lassen sich außerdem individuelle Wegpunkte vorgeben, die die Drohne dann automatisch abfliegt.


Die selbstfliegende Drohne hat eine HD-Kamera mit zwölf Megapixel und 4 Gigabyte Speicher. Sie fliegt bis zu 15m hoch und hat eine Flugzeit von bis zu 20 Minuten. Die Maximalgeschwindigkeit ist mit 40 km/h angegeben.



Wer den Quadrocopter unbedingt haben will, kann diesen ab sofort auf der Website bis zum 15. Juni 2015 für ca. 520 US-Dollar inkl. Versand vorbestellen. Als Liefertermin gibt das Unternehmen erst den Februar kommenden Jahres ( 2/2016 ) an!

Lily Homepage: www.lily.camera





Kommentar veröffentlichen

Anlagenmechaniker SHK (m/w) bei KUHN GmbH in Höpfingen gesucht! ► Wer sucht? KUHN GmbH Technische Anlagen ► Wo arbeiten? #Höpfingen #NOK...