Freitag, 14. Oktober 2011

Mit der iPad-App The Diary wird das gute, alte Tagebuch digital.

Amplify’d from www.info-search.de

Das Berliner Netzwerk der [ *] keksbox – marketingentur. aus Konzeptern, Entwicklern und Designern, war an ein ganzes Wochenende lang in Lychen (Brandenburg) mit dem Ziel ein iPad App zu entwickeln und umzusetzen.

Mission erfüllt, mit The Diary (Slogan: „Damit es bleibt“) wird das gute, alte Tagbuch digital.

sshot The Diary iPad-App

Als die Grundidee zu der interaktiven Tagebuch-App aufkam, standen zwei Dinge fest.

Sie war erstens zu gut, um sie zu verwerfen

aber zweitens zu umfangreich, um sie nebenbei erledigen zu können.

Eine App als Tagebuch für dieses Jahrhundert, digital, sozial – und „verdammt sexy“, wie der Agenturchef John Brüggemann ergänzt. iOS5, das die technische Voraussetzung für die iPad-App liefert, ermöglicht dem Nutzer eine besondere Haptik und die Möglichkeit der iCloud-Anbindung.

Die Elemente jedes Eintrags in The Diary sind frei positionierbar und skalierbar. Persönlicher – optisch und inhaltlich – geht es nicht. Die App selbst wird in den kommenden Versionen mehr Dienste integrieren, die Darstellung wird vielfältiger, die Nutzung noch interaktiver.

The Diary – Features:

- Kostenlose (und werbefreie) Tagebuch-App

- sexy Blätter-Funktion

- GPS-unterstützt

- Fotos frei positionierbar

- GoogleNews-Anbindung

- Social-Media-Import

Quelle + Info: [ *] keksbox – marketingagentur. ( www.keksbox.com )

iPad-App: The Diary ( www.the-diary.me )

Read more at www.info-search.de
 

Kommentar veröffentlichen

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt in Walldürn gesucht

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt (m/w) ► Wer sucht? Getränke Löhr ► Wo arbeiten? #Walldürn ► Welcher Bereich? #Teilzeit ► Anforderun...