Freitag, 5. August 2011

“Mauer”-App für Berlin-Besucher

Also die Touren habe ich nicht getestet.

Aber die Chronik in der App gibt nicht viel her! Ziemlich mager. Da kann ich der nachfolgenden Beschreibung nicht zustimmen.

Na immerhin ist die App kostenlos - finanziert durch den Steuerzahler.

Die Rechnung über die Entwicklungskosten der App würde ich ja mal zu gerne sehen!

Kann mir jemand die Kopie davon per Fax senden?



Die nachfolgende App-Beschreibung ist von iphone-ticker.de.

Amplify’d from www.iphone-ticker.de

Anlässlich des 50. Jahrestag des Mauerbaus in Berlin hat das größte Informationsangebot zum Thema, das von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Deutschlandradio betriebene Online-Portal chronik-der-mauer.de, eine iPhone-Applikation (AppStore-Link) entwickelt die sich seit heute kostenlos aus Apples Software-Kaufhaus laden lässt.

Die 60MB große Applikation informiert über den Verlauf des rund 43 Kilometer langen “antifaschistischen Schutzwalls”, führt auf drei unterschiedlich langen Touren zu sehenswerten Stationen wie etwa dem Checkpoint Charlie oder dem Brandenburger Tor und bietet neben einer ausführlichen Chronik – diese ist unter anderem Originalaufnahmen des RIAS bestückt – viele Informationen zu Mauer-relevanten Stationen in ganz Berlin.

Ist der Entdecker-Modus der Anwendung aktiviert, informieren euch Push-Nachrichten über Mauer-Stationen in der Umgebung. Abgesehen von der East-Side Gallery erinnert in Berlin nicht mehr viel an die Teilung der Stadt. Die meisten Zeugnisse sind entweder versteckt oder vergessen – die kostenlose iPhone-App hilft bei der Suche und zeigt einmal mehr, dass sich Steuergelder auch hervorragend zur iOS-Entwicklung nutzen lassen.

Herzstück der Anwendung sind drei geführte Touren entlang von Mauerresten, Denkmälern und Orten, an denen die Geschichte der Teilung Deutschlands geschrieben wurde. Die Erkundungsreise wird durch eine interaktive Karte unterstützt, die ortsunkundige Besucher zu Fuß oder mittels öffentlicher Verkehrsmittel zu 42 eigens für die App ausgewählten geokodierten Sehenswürdigkeiten navigiert. Abseits der geführten Touren können Anwender auch eigene Routen planen oder sich per “Entdeckermodus” auf Mauerreste in ihrer Nähe aufmerksam machen lassen.

Read more at www.iphone-ticker.de
 

Kommentar veröffentlichen

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt in Walldürn gesucht

Mitarbeiter im Getränkeabholmarkt (m/w) ► Wer sucht? Getränke Löhr ► Wo arbeiten? #Walldürn ► Welcher Bereich? #Teilzeit ► Anforderun...